Mi, 17. April 2024
Close

Neu an Bord:
SSC Palmberg Schwerin verpflichtet niederländische Außenangreiferin Fleur Savelkoel

Der SSC Palmberg Schwerin hat mit der Verpflichtung der niederländischen Nationalspielerin Fleur Savelkoel eine vielversprechende Neuverstärkung angekündigt     Der SSC Palmberg Schwerin hat gestern offiziell die Verpflichtung von Fleur

  • Veröffentlicht September 7, 2023

Der SSC Palmberg Schwerin hat mit der Verpflichtung der niederländischen Nationalspielerin Fleur Savelkoel eine vielversprechende Neuverstärkung angekündigt

 

Fleur Savelkoel
Fleur Savelkoel kommt nach Schwerin. | Foto: SSC

 

Der SSC Palmberg Schwerin hat gestern offiziell die Verpflichtung von Fleur Savelkoel bekannt gegeben, einer talentierten Außenangreiferin aus den Niederlanden. Die 28-jährige Spielerin wechselt von ihrem vorherigen Verein, dem deutschen Vizemeister SC Potsdam, nach Schwerin. Diese Nachricht wurde von Volleyballfans in der Region mit großer Spannung erwartet, da Savelkoel in der vergangenen Saison in Potsdam bereits ihr Können unter Beweis gestellt hatte.

Die Freude über die Neuverpflichtung ist bei Cheftrainer Felix Koslowski und dem gesamten Team groß. Savelkoel wird jedoch nicht sofort auf dem Spielfeld stehen können, da sie sich im Play-off-Viertelfinale der letzten Saison eine Kreuzbandverletzung zugezogen hatte und sich derzeit im Genesungsprozess befindet.

 

Lies auch:

Außenangreiferin Anne Hölzig fällt bis zu neun Monate aus

Arbeite jeden Tag hart an der Genesung

Koslowski äußerte sich zur Verpflichtung: „Fleur war als eine unserer Protagonistinnen geplant für das kommende Jahr. Sie hat in der vergangenen Saison in Potsdam bereits gezeigt, wozu sie in der Lage ist. Sie ist extrem athletisch und voller Power. Das mit ihrer Knieverletzung ist sehr ärgerlich und traurig. Wir warten und hoffen auf eine schnelle Genesung, sodass sie uns so schnell wie möglich wieder zur Verfügung steht.“

Die 184 cm große Niederländerin hat bereits die ersten Schritte in ihrer Genesung gemacht. Nach der Operation lag der Fokus darauf, ihrem Bein Zeit zur Erholung zu geben und anschließend schrittweise zu alltäglichen Bewegungen wie Gehen, Treppensteigen und Fahrradfahren zurückzukehren. Jetzt, einige Monate nach der Operation, hat Savelkoel mit dem nächsten Schritt in der Wiederaufbauphase begonnen. Dazu gehören Krafttraining, Kardioeinheiten, Übungen im Swimming Pool und Koordinationstraining, um Muskelkraft, Gleichgewicht, Beinarbeit und Kondition wiederherzustellen. Sie hat auch bereits mit volleyballspezifischen Übungen begonnen, um ihr Gefühl für den Ball zu verbessern.

„Ich arbeite jeden Tag hart an meiner Genesung, damit ich so schnell wie möglich wieder auf meinem Niveau bin, um mich und das Team zu großartigen Ergebnissen antreiben zu können. Ein kraftvoller Angriff und ein großer Antrieb zu gewinnen gehören nämlich zu meinen Stärken“, sagte Savelkoel und freut sich bereits auf ihre Zeit bei SSC Palmberg Schwerin.

Bereicherung für Schweriner Team

Fleur Savelkoel wurde am 22. August 1995 in Deventer, Niederlande, geboren. Sie begann bereits im Alter von sechs Jahren mit dem Volleyballspielen und durchlief eine beeindruckende Volleyballkarriere in den Niederlanden, bevor sie 2022 erstmals den Schritt ins Ausland zum SC Potsdam wagte. Mit Erfahrung in der Champions League, dem CEV-Cup und in der niederländischen Nationalmannschaft ist Savelkoel zweifellos eine Bereicherung für das Schweriner Team.

Die Schweriner Volleyballfans können es kaum erwarten, Savelkoel in Aktion zu sehen, und sind gespannt auf die kommenden Saisons, wenn sie sich vollständig von ihrer Verletzung erholt hat und ihre Fähigkeiten auf dem Feld unter Beweis stellen kann.

Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert