Schwerin: Kinder- und Jugendtreff auf gutem Weg

Im letzten Jahr eröffnete im Mueßer Holz in Schwerin ein neuer Kinder- und Jugendtreff. Mitglieder der Fraktion "Die Partei.Die Linke" schauten dort vorbei.

Freude bei Kindern und Jugendlichen im Mueßer Holz in Schwerin über den neuen Treffpunkt. | Foto: Symbolbild

In der ersten Jahreshälfte 2018 forderte die damalige Fraktion DIE LINKE in Schwerin einen Kinder- und Jugendtreff im Mueßer Holz. Nach einigen Beratungen in Ausschüssen und der Stadtvertretung fand sich letztendlich eine Mehrheit für die Idee. Im Herbst 2019 eröffnete der neue Treff „OST63“ dann endlich. Nun, einige Monate später, schaute die derzeitige Fraktion „Die Partei.Die Linke“ dort vorbei und zeigte sich erfreut.

Gerd Böttger, Fraktionsvorsitzender Die Partei.Die Linker, Schwerin

Fraktion „Die Partei.Die Linke“ besucht Kinder- und Jugendtreff 

Vor Ort informierten sich die Kommunalpolitiker über die bisherige Entwicklung und auch die Zielstellungen für die Zukunft. Zu Gespräch gekommen waren unter anderem Matthias Glüer, Geschäftsführer des Bauspielplatzes und Träger des Treffs, sowie Sportpädagogin Eleni Erongelidou. Beide berichteten dabei von täglich etwa 40 Kindern und Jugendlichen, die regelmäßig in den noch jungen Treffpunkt kommen. „Besonders beeindruckt sind wir vom vielfältigen Sportangebot. Ob Fußballturniere oder die Zusammenarbeit mit den Handball- Jungstieren – die von den Kinder- und Jugendlichen nehmen diese Möglichkeiten  gerne an“, so Fraktionsvorsitzender Gerd Böttger. Auch die Angebote im kulturellen Bereich erfreuten die Fraktion, wenn gleich man auch die Ausbaufähigkeit unterstrich. Derzeit läuft bereits eine gute Zusammenarbeit mit der Musik- und Kunstschule ATARAXIA wie auch mit dem Mecklenburgischen Staatstheater. 

Böttger betonte, als eines der Ergebnisse des Besuchs, wie wichtig und richtig offensichtlich die Entscheidung war, vor Ort sozialpädagogische Kräfte einzusetzen. Sie organisieren nun die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. So wird man, so Böttger, Fehler der Vergangenheit vermeiden können. 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.