SPD-Fraktionschef Masch würdigt Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr

SPD-Fraktionsvorsitzender Christian Masch hat die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Schwerin gewürdigt.

SPD-Fraktionschef Masch würdigt Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr

SPD-Fraktionsvorsitzender Christian Masch würdigt Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr. Anlass war die Mitgliederversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes am vergangenen Freitag. „In den letzten Wochen haben unsere freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer in den Mitgliederversammlungen der fünf Schweriner Ortswehren ihre Arbeit im vergangenen Jahr bilanziert. Es waren wieder tausende Stunden von Einsatz-, Übungs- und Arbeitsdiensten und vor allem der Jugendarbeit […]

„Wir sehen uns als linker Stachel in der SPD“

Ein einschneidendes Erlebnis war es, das Mustafa Nemat Ali zu den Jusos in die SPD führte. Vor allem gegen unterschwelligen Rassismus wollte er sich engagieren. Heute sieht er sich und seinen Verband als linken Stachel in der SPD.

„Wir sehen uns als linker Stachel in der SPD“

  Immer wieder ist von  Politikverdrossenheit der jungen Generation die Rede. Interessieren sich junge Menschen tatsächlich nicht für Politik? Dieser Frage wollten wir einmal nachgehen und haben uns deshalb mit jungen Menschen unterhalten, die sich  in den parteipolitischen Jugendorganisationen in Schwerin engagieren. Wir trafen Mitglieder der Jungen Union (JU), Junge Liberale (Julis), der Linksjugend solid […]

Grüne sehen im Pestizid-Beschluss einen Meilenstein

Die Grünen weisen darauf hin, dass Schwerin mit seinem Beschluss vom Montag erste pestizidfreie Stadt Mecklenburg-Vorpommerns wird.

Grüne sehen im Pestizid-Beschluss einen Meilenstein

14Mit großer Mehrheit stimmte die Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin auf ihrer Sitzung am Montag für den Antrag der bündnisgrünen Fraktion, Schwerin zu einer pestizidfreien Kommune zu entwickeln. Damit ist Schwerin die erste pestizidfreie Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Mit dem  Beschluss wird die Stadt beauftragt, bis Ende 2018 ihre Vorschriften so anzupassen, dass der Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln im […]

Linksfraktion unterstützt maritimes Konzept für die Güstrower Straße

Die Linksfraktion favorisiert in der Diskussion um die zukünftige Nutzung des Geländes in der Güstrower Straße das maritime Konzept.

Linksfraktion unterstützt maritimes Konzept für die Güstrower Straße

In der Diskussion um die Nutzung des Geländes in der Güstrower Straße hat die Linksfraktion nun für sich eine Entscheidung getroffen. Die Fraktion wird die Ansiedlung einer Wassertankstelle unterstützen. Damit spricht sich die Fraktion gegen die Ansiedlung des Unternehmens Goeke Technology Group auf dem Gelände aus. „Die Leidenschaft mit der die Debatte zum pro und contra der […]

SPD möchte mehr Ökokontoflächen

Die SPD-Stadtfraktion möchte mehr kommunale Ökokontoflächen und erhofft sich davon auch eine Eindämmung von Verfahrensverzögerungen bei Neubauten.

SPD möchte mehr Ökokontoflächen

Die SPD-Fraktion hat der Stadtvertretung einen Antrag vorgelegt, nach dem die Stadt weitere kommunale Ökokontoflächen für vorgezogene Kompensationsmaßnahmen einrichten und ein entsprechendes Konzept bis Ende 2018 vorlegen soll. „Ökokontoflächen können die biologische Vielfalt in Natur und Landschaft durch die Verbesserung der Qualität von Kompensationsmaßnahmen fördern. Gleichzeitig lässt sich die Durchführungsdauer zukünftiger und wichtiger Baumaßnahmen für Schwerin […]

Badenschier möchte vom Land mehr Geld

Das Land hat im vergangenen Jahr einen guten Haushaltsabschluss gemacht. Für Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) ein guter Grund auch die Kommunen an der guten Haushaltslage zu beteiligen.

Badenschier möchte vom Land mehr Geld

  Das Jahr 2017 war für Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich. Nach Angaben der Landesregierung erreichte das Land ein um 750 Millionen Euro besseres Haushaltsergebnis. Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) hat deshalb die Wiedereinführung einer kommunalen Investitions- und Unterhaltungspauschale ins Spiel gebracht. Konkret denkt der Schweriner Verwaltungschef an eine Größenordnung um die 150 Millionen Euro. „Schwerins Schuldenberg wächst trotz enormer Konsolidierungsanstrengungen und […]

Stadtvertretung verwehrt Badenschier Vorsitz in der Schweriner Bürgerstiftung

Da Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) seit Jahresbeginn den Bereich Finanzen in der Verwaltungsspitze leitet, sollte er nun gestern auch anstelle von Andreas Ruhl (SPD) in die Schweriner Bürgestiftung gewählt werden. Die Mehrheit der Stadtvertretung hat das verhindert.

Stadtvertretung verwehrt Badenschier Vorsitz in der Schweriner Bürgerstiftung

  Eigentlich ist der TOP „Personelle Veränderungen“ auf den Sitzungen der  Schweriner Stadtvertretungen immer eine völlig unspektakuläre Angelegenheit. Gestern war das aber völlig anders. Grund war ein Antrag der SPD-Fraktion, den Beigeordneten Andreas Ruhl (SPD) aus dem Vorstand der „Schweriner Bürgerstiftung“ abzuberufen. Anstelle Ruhls, so der SPD-Vorschlag, soll Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD) in den Vorstand […]

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

Der Generalintendant des Mecklenburger Staatstheaters Lars Tietje hat sich nach seiner umstrittenen Dienstanweisung inzwischen mit einem Schreiben an die Mitarbeiter seines Hause gewandt. Oberbürgermeister Rico Badenschier möchte nun vermitteln.

„Theater Maulkorb“: Generalintendant Tietje sorgt für Klarstellung

  Mit einem Schreiben hat sich Generalintendant Lars Tietje nun an die Mitarbeiter des Mecklenburger Staatstheaters gewandt und noch einmal klargestellt, dass er mit seiner umstrittenen Dienstanweisung weder das Recht auf Meinungsfreiheit seiner Mitarbeiter, noch die Freiheit der Kunst unterdrücken wollte. Die Anweisung sei offensichtlich zu kurz und an manchen Stellen zu harsch formuliert gewesen, […]

Streit um Ansiedlungspläne eines IT-Unternehmens

IGB Goeke Technology Group plant eine „Denkfabrik“ am Ziegelsee und eine Produktionsstätte in Göhrener Tannen. 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Aus der Stadtpolitik kommen nun aber Bedenken an der Ernsthaftigkeit des Vorhabens.

Streit um Ansiedlungspläne eines IT-Unternehmens

  Seitdem im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Hauptausschusses über die Ansiedlungspläne der weltweit agierenden Unternehmensgruppe IBG Goeke Technology Group informiert wurde, ist in der Politik eine heiße Diskussion im Gange. Das Unternehmen hat das ehemalige Gelände der Straßenmeisterei in der Güstrower Straße ins Visier genommen. Nach Unternehmensvorstellungen soll am Ziegelsee eine Denkfabrik für IT-Tüftler […]

1 2 3 6